23. Juni 2018

Claimmanager, Claim Manager

Egal wie gut Sie ein Projekt planen und wie gewissenhaft Sie anschließend den entsprechenden Vertrag aufsetzen, unvorhersehbare Ereignisse führen häufig dazu, dass der ursprüngliche Vertragsgegenstand erweitert werden muss. In der Praxis werden diese Erweiterungen nicht immer schriftlich festgehalten und aus diesem Defizit können später Streitigkeiten über die erbrachte Leistung und deren Vergütung entstehen. Hier helfen Claimmanager als Vermittler zwischen beiden Parteien. Das Anspruchsmanagement versteht sich dabei nicht nur als Interessenvertreter für die Durchsetzung von nachträglich gestellten Forderungen. Ein Claimmanager kann auch dann helfen, wenn Sie sich einer ungerechtfertigten Forderung ausgesetzt sehen. Unsere Aufgabe in solchen Fällen ist es, die Rechtfertigung dieser Forderung zu überprüfen und ebenfalls eine Einigung mit dem Vertragspartner zu erwirken. Der Fokus unserer Claimmanager liegt auch in diesem Fall auf einer Einigung, die ohne ein Gericht erfolgt, um für Sie Zeit und Kosten zu sparen.

Wir sind Ihr kompetenter Claimmanager und regeln für Sie Forderungen gegenüber Ihren Vertragspartnern. Dadurch können Sie sich wieder auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und trotzdem Ihre Forderungen geltend machen. Unsere Claimmanager werden Ihre Forderungen aufnehmen, diese formulieren und anschließend das direkte Gespräch mit dem Projektverantwortlichen der anderen Vertragsseite suchen. Hierbei sind wir bemüht, eine einvernehmliche Einigung zu erzielen. Diesen Prozess übernehmen wir stellvertretend für Sie. Selbstverständlich können Sie aber auch daran teilnehmen. Wenn im Ausnahmefall keine Einigung möglich ist, werden wir einen Juristen um eine Einschätzung der Sachlage bitten und Ihnen die Risiken und Möglichkeiten einer gerichtlichen Verhandlung darlegen. Geben Sie Ihre Forderungen in unsere Hand und unser Claimmanager wird Ihre Interessen gegenüber Ihrem Vertragspartner vertreten!


Weitere Leistungen:

Mediendesign Holzem