23. Juni 2018

Forderungsmanagement

Das Forderungsmanagement wird auch Kreditmanagement oder Konditionenmanagement genannt und ist eng mit dem Rechnungswesen eines Unternehmens verbunden. Immer dann, wenn eine Forderung von einem Auftragnehmer nicht fristgerecht beglichen wird, kommt das Forderungsmanagement zum Einsatz. Während einige Unternehmer diese Tätigkeit komplett aus ihrem Unternehmen ausgegliedert haben und ihre Forderungen an Inkassounternehmen veräußern, widmet sich das Rechnungswesen anderer Firmen dem Forderungsmanagement selbst. Um Verluste oder langwierige Gerichtsprozesse mit erheblichen Kosten und oft unsicherem Ausgang zu vermeiden, sollten ein paar Fertigkeiten beherrscht werden, um Forderungsmanagement so effizient wie möglich zu gestalten. In einigen Fällen ist auch das Claimmanagement bereits eine Lösung. Immer dann, wenn Uneinigkeit über die erbrachten Leistungen und die Höhe der Vergütung besteht, weil es zu im Vertrag nicht erwähnten Zusatzleistungen kam, kann ein Claimmanager zu einer Angleichung der beiden Positionen führen und so einen Prozess verhindern.

Benötigen Sie Hilfe im Forderungsmanagement für Ihr Unternehmen oder halten Sie eine Beratung zu diesem Bereich für hilfreich um offene Forderungen durchzusetzen? Dann sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir die aktuelle Lage und offene Forderungen. Sofern das Claimmanagement eine aussichtsreiche Lösung ist, werden wir stellvertretend für Sie Ihre Interessen bei Ihrem Vertragspartner vertreten. Falls wir damit keinen Erfolg haben sollten, werden wir Fachjuristen unseres Vertrauens zu Rate ziehen und mit Ihnen mögliche weitere Schritte und deren Aussichten und Risiken besprechen. Gemeinsam führen wir Ihr Forderungsmanagement so in eine erfolgreiche Richtung. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir zeigen Ihnen nach einer kurzen Erhebung Ihrer Unternehmensdaten unsere mögliche Unterstützung für Sie auf.


Weitere Leistungen:

Mediendesign Holzem